Seminar- und Konferenzangebote zu BHKW- und Energiewende-Themen ab Mitte Juni

Shutdown wird beendet

Mehr als 20 Seminare und 2 Jahreskonferenzen mussten durch BHKW-Consult und das BHKW-Infozentrum in den letzten Wochen abgesagt, neue Termine mit den Hotels und den Referenten ausgemacht und Anmeldeflyer neu erstellt werden. Inzwischen stehen fast alle Termine für die BHKW- und Energiewende-Veranstaltungen bis Ende Januar 2021 fest.

Keiner konnte in den letzten Wochen abschätzen, zu welchem Zeitpunkt, welche Beschränkungen gelockert werden.
Wir haben daher frühzeitig einen größeren zeitlichen Abstand zwischen dem prognostizierten Lockdown-Termin (30. April) und einem potentiellen Starttermin für den Restart der Seminare eingeplant. Um klare Verhältnisse zu schaffen, wurden frühzeitig alle Termine bis Mitte Juni abgesagt. Auch der Jahreskongress „BHKW 2020“ in Dresden wurde in Absprache mit dem Hotel in einer ersten Maßnahme vom 12./13. Mai kurzfristig auf den 23./24. Juni 2020 verschoben.

Die ersten Lockerungen wurden am 05./06. Mai 2020 von den Bundesländern beschlossen. Ab Mitte/Ende Mai sind wieder Seminare mit bis zu 30 Personen unter Einhaltung bestimmter Bedingungen möglich. Einige Bundesländer wollen Veranstaltungen bis 100 Personen erlauben.

Die ersten Seminare nach dem Shutdown sind ab dem 16. Juni 2020 in Berlin eingeplant. Ab dem 16. Juni 2020 soll die Seminarreihe zum neuen KWK-Gesetz (KWKG 2020) weitergeführt, ein Seminar zu Mieterstrom angeboten und zum ersten Mal das neue Seminar „Optimierter Betrieb von BHKW-Anlagen“ angeboten werden.

Wir haben uns dazu entschlossen, im Juni und Juli einige (zuvor abgesagte) Veranstaltungen anzubieten, um damit den Hotels für diese Zeiten eine Auslastung zu ermöglichen. Falls im Mai oder Anfang Juni eine Lockerung im Gastronomie erfolgen sollte, können Veranstaltungen im Juni oder Juli in den Hotels nur dann erfolgen, wenn diese rechtzeitig beworben wurden.

Die endgültige Entscheidung, ob die Seminare stattfinden, werden Ende Mai bzw. in der ersten Juni-Woche getroffen. Dabei orientieren wir uns nicht nur an den gesetzlichen Vorgaben sondern auch daran, wie sich die Interessenslage (Buchungsanzahl) darstellt.

Kundenfreundliche Stornierungsbedingungen

Wie bereits oben erwähnt, wissen wir immer noch nicht, wann und in welchem Umfang Lockerungen bei den Beschränkungen im Bereich der Hotels, der Gastronomie und für kleine und mittlere Veranstaltungen erfolgen.   
Daher gelten für alle Veranstaltungen, die im Juni 2020 oder Juli 2020 stattfinden, besonders kundenfreundliche Rücktritts- und Bezahl-Konditionen. Stornierung sind für die Juni-(Juli-Veranstaltungen immer kostenlos. Die Rechnungsstellung erfolgt erst zum 01. August 2020.

Verringerte Teilnehmeranzahlen

Bereits in der Vergangenheit wurde besonderer Wert auf einen ausreichenden Platz zwischen den Teilnehmerinnen und den Teilnehmern geachtet. So gab es z. B. keine Kinobestuhlung.
Bei der Neukonzeption der Veranstaltungen wurde noch stärker darauf geachtet, ausreichend große Tagungsräume anzumieten, um größere Mindestabstände realisieren zu können. Dies führt bei vielen Seminaren zu einer Reduktion der maximalen Teilnehmer-Anzahl.

 

Zurück zur Übersicht