Aktuelle Meldungen zu Veranstaltungen von BHKW-Consult

„Wenn es einen Weg gibt, etwas besser zu machen: Finde ihn!“

Getreu diesem Motto von Thomas A. Edison entwickeln wir das Angebot und die Ausgestaltung der bereits existierenden Seminare und Konferenzen kontinuierlich fort.

Diese Seite informiert Sie über aktuelle Neuerungen im Konferenz- und Seminarangebot von BHKW-Consult. Informieren Sie sich über das sich verändernde Angebot in den aktuellen Meldungen, die wir Ihnen chronologisch geordnet zur Verfügung stellen.

 



24. Mai 2022 | 12:37 Uhr

Energiewende in der Wohnungswirtschaft 2022

Jahreskongress 2022 findet am 14./15. Juni 2022 in Magdeburg statt. Welche neue Möglichkeiten einer zukunftsfähigen Strom- und Wärmebereitstellung in der Wohnungswirtschaft existieren?

In den letzten Monaten haben sich die politischen Vorgaben zur Wärmewende radikal verändert. Aber welche Heizsysteme sind zukunftsfähig? In wohl keinem anderen Bereich als in der Wohnungswirtschaft gibt es derart viele Fragestellungen rund um die zukünftige Energieversorgung. Die betrifft auch …

In den letzten Monaten haben sich die politischen Vorgaben zur Wärmewende radikal verändert. Aber welche Heizsysteme sind zukunftsfähig?

In wohl keinem anderen Bereich als in der Wohnungswirtschaft gibt es derart viele Fragestellungen rund um die zukünftige Energieversorgung. Die betrifft auch die Elektromobilität, deren Ladeinfrastruktur in zukünftige Quartiers- und Wohnkonzepte integriert werden muss. Über allem steht die Kostenfrage. Welche Kosten kommen bei einer Umstellung auf Vermieter und Mieter zu? Wie muss Wärme zukünftig abgerechnet werden?

Im Rahmen des zweiten Jahreskongresses „Energiewende in der Wohnungswirtschaft“ gehen wir auf diese Fragen intensiv ein. Wir geben eine Orientierungshilfe hinsichtlich einer nachhaltigen und regenerativen Wärmewende. Thematisiert wird auch das Themenfeld Elektromobilität und deren Umsetzung in der Wohnungswirtschaft.

Freuen Sie sich auf eine interessante und praxisnahe Veranstaltung voller aktueller Themen am 14./15. Juni 2022 in Magdeburg. Die beiden im Jahre 2020 avisierten Jahreskongresse waren mit bis zu 120 Personen ausgebucht. Für den Jahreskongress 2022 erwarten wir 70-100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Neben der Fachkonferenz eröffnet eine begleitende Fachausstellung die Möglichkeit, mit Akteuren aus der Wohnungswirtschaft ins Gespräch zu kommen. Hierzu trägt auch der Abendimbiss am 14. Juni bei, zu dem BHKW-Consult herzlich einlädt.

Hinweisen möchten wir Sie auf die Sonderrabatte für Unternehmen aus der Wohnungswirtschaft und den Treurabatt. Bis zu 300,- Euro können Sie dadurch sparen. Sichern Sie sich möglichst frühzeitig Ihren Platz. In Magdeburg existieren keine Zugangsvoraussetzungen (3G etc.). Auch sind die Nachverfolgungs- sowie die Maskenpflicht entfallen. Mindestens ein Drittel aller Tische werden als Einzelplätze bestuhlt. Bei der Online-Buchung können Sie darauf hinweisen, dass Sie eine Einzelbestuhlung wünschen.

Wir freuen uns, Sie in Magdeburg zu diesem außergewöhnlichen Kongress begrüßen zu dürfen.

26. April 2022 | 12:51 Uhr

Wie Sie den Betrieb und die Administration Ihrer BHKW-Anlage optimieren

Ein technisch einwandfreien Betrieb sowie von der Erfüllung aller administrativer Meldepflichten ist maßgeblich für die Wirtschaftlichkeit einer BHKW-Anlage. In der Praxis wird die Wirtschaftlichkeit gut geplanter und ausgelegter Projekte immer wieder durch eine suboptimale Betriebsweise und Fehlern bei der Administration geschädigt. …

Ein technisch einwandfreien Betrieb sowie von der Erfüllung aller administrativer Meldepflichten ist maßgeblich für die Wirtschaftlichkeit einer BHKW-Anlage. In der Praxis wird die Wirtschaftlichkeit gut geplanter und ausgelegter Projekte immer wieder durch eine suboptimale Betriebsweise und Fehlern bei der Administration geschädigt.

Das neue eintägige Seminar „Optimierter Betrieb von BHKW-Anlagen“ richtet seinen Fokus auf wichtige technische Vorgabenmögliche Optimierungsmaßnahmen sowie die regelmäßigen Meldepflichten. Dabei stehen Blockheizkraftwerke bis zu einer elektrischen Leistung von 100 kW im Fokus. In einem Exkurs wird der Blick für die administrativen Auswirkungen bei einer Überschreitung der 100 kW-Grenze geschärft. Hierzu gehören u. a. Themenfelder wie Einspeisemanagement oder Redispatch 2.0 sowie die Pflicht zur Direktvermarktung des Stroms.

Die Dokumentationspflichten eines BHKW-Betreibers sowie sinnvolle Kontrollen während des Betriebs werden thematisiert. Im Fokus stehen aber insbesondere die administrativen Vorgaben des KWK-Gesetzes, des Energie- und Stromsteuergesetzes sowie der EEG-Umlage.

Die Inhalte der jeweiligen Gesetze werden kurz wiederholt. Der klare Fokus des Seminars liegt aber auf den administrativen Regelungen. Der Abschlussvortrag beschäftigt sich mit der Abrechnung und Kontrolle von BHKW-Anlagen. Hierbei geht es um die notwendigen Messungen, die Administration bei einer Heizkostenabrechnung bzw. Wärmelieferung von BHKW-Anlagen sowie die Notwendigkeiten einer Effizienz-Kontrolle.

Optimieren Sie den Betrieb Ihrer BHKW-Anlage – wirtschaftlich und technisch – und vermeiden Sie teure Fehler rund um den Betrieb von Blockheizkraftwerken bei Einzelmodulen bis rund 100 kW.

Die Präsenzveranstaltung findet am Donnerstag, 02. Juni 2022, in Berlin statt. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung, die von den bisherigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit durchschnittlich 9,4 von 10 Punkten bewertet wurde, finden Sie auf der Informationsseite „Optimierter Betrieb von BHKW-Anlagen“.

An den beiden Tagen zuvor findet in Berlin das Präsenzseminar „BHKW-Planungsseminar I – Grundlagen, Planung und Rahmenbedingungen“ (31. Mai/01. Juni 2022) statt.

19. April 2022 | 11:30 Uhr

Osterpaket bringt viele Veränderungen in der Energiewirtschaft

Novelliertes KWK-Gesetz, Novelle des EEG sowie neues Energie-Umlagen-Gesetz (EnUG)

Das am 06. April 2022 im Bundeskabinett beschlossene Osterpaket besteht aus 56 Einzelgesetzen und Maßnahmen. Den größten Anteil machen Änderungen der Vorgaben für die erneuerbaren Energien aus, wobei darunter auch die Veränderungen hinsichtlich der EEG-Umlage fallen. Außerdem enthält das Osterpaket …

Das am 06. April 2022 im Bundeskabinett beschlossene Osterpaket besteht aus 56 Einzelgesetzen und Maßnahmen. Den größten Anteil machen Änderungen der Vorgaben für die erneuerbaren Energien aus, wobei darunter auch die Veränderungen hinsichtlich der EEG-Umlage fallen. Außerdem enthält das Osterpaket Änderungen zum KWK-Gesetz sowie dem Energiewirtschaftsgesetz und einen Entwurf zum KWKG 2023.

BHKW-Consult und das BHKW-Infozentrum informieren ab Mitte Mai in einem virtuellen Kompaktseminar über die aktuellen und geplanten KWK-relevanten Veränderungen.

Im Fokus des Online-Seminars stehen die beschlossenen und für den 1.1.2023 geplanten Veränderungen des KWK-Gesetzes. Außerdem werden die für Betreiber von KWK-Anlagen relevanten Anpassungen im EEG sowie dem Energie-Umlagen-Gesetz (EnUG) behandelt. Dazu zählen Neuregelungen bei der Förderung von Biomasse- und Biogas-Anlagen sowie die neuen Regelungen der EEG-Umlage.

Interessenten können Sie sich kompakt über die aktuellen gesetzlichen Veränderungen für KWK-Anlagen im Rahmen des Osterpaketes informieren.
Alle ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Seminare zum KWK-Gesetz oder den rechtlichen Rahmenbedingungen erhalten einen Sonderrabatt in Höhe von bis zu 33%.

Insgesamt vier Mal wird das Online Seminar Neue Regelungen für erneuerbare Energien und KWK-Anlagen – Energiewende-Osterpaketbis zur Sommerpause angeboten:

  • Dienstag, 17. Mai 2022
  • Mittwoch, 25. Mai 2022
  • Montag, 20. Juni 2022
  • Montag, 04. Juli 2022

Außerdem werden die neuen rechtlichen Rahmenbedingungen und deren Auswirkungen auf BHKW-Anlagen in mehreren Vorträgen auf dem BHKW-Jahreskongress am 10./11. Mai 2022 in Köln thematisiert.

BHKW-Jahreskongress 2022 - Neue Wege
13. April 2022 | 13:20 Uhr

Große Nachfrage nach dem BHKW-Jahreskongress 2022 in Köln

Schon 110 Anmeldungen liegen für den 19. BHKW-Jahreskongress, der am 10./11. Mai 2022 in Köln stattfindet, vor.

Das Programm des diesjährigen BHKW-Jahreskongresses greift die Veränderungen in der Politik auf, geht konkret auf die aktuellen Veränderungen wie das Osterpaket ein und legt anhand innovativer Praxisbeispiele Chancen für einen zukunftssicheren BHKW-Einsatz dar. Wissenschaftliche Studien offenbaren außerdem wichtige Aspekte der zukünftigen Wärmewende und der potentiellen Bedeutung von Blockheizkraftwerken.

Der Energiemarkt weist derzeit erhebliche Marktverwerfungen auf. Einige KWK-Geschäftsmodelle sind nicht mehr wirtschaftlich, während andere Konzepte plötzlich an wirtschaftlicher Bedeutung gewinnen. Der Krieg in der Ukraine hat außerdem dazu geführt, dass Erdgas sein positives Image als Brennstoff verloren hat.

Wie soll und kann man sich demnach in dieser Zeit der Marktverwerfungen und der Klimaschutz-Anforderungen positionieren? Hier besteht erheblicher Rede- und Diskussionsbedarf.

Daher freuen wir uns, die BHKW-Branche in einer Zeit der Öffnung aus den Coronabeschränkungen am 10./11. Mai 2022 in Köln zur 19. BHKW-Jahreskonferenz einladen zu können. Mehr als 110 Personen und 25 Aussteller haben sich bereits für diesen Branchentreff angemeldet – eine ungewöhnlich hohe Zahl.

Das Programm des diesjährigen BHKW-Jahreskongresses greift die Veränderungen in der Politik aufgeht konkret auf die aktuellen Veränderungen wie das Osterpaket ein und legt anhand innovativer Praxisbeispiele Chancen für einen zukunftssicheren BHKW-Einsatz dar. Wissenschaftliche Studien offenbaren außerdem wichtige Aspekte der zukünftigen Wärmewende und der potentiellen Bedeutung von Blockheizkraftwerken.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer können das BHKW-Branchentreffen 2022 im Maritim-Hotel Köln nutzen, um sich zu informierenKontakte zu knüpfen und sich mit anderen Akteurinnen und Akteuren aus der BHKW-Branche auszutauschen.

Der Anmelde- und Programm-Flyer ist online. Den Aussteller-Flyer erhalten interessierte Unternehmen auf der Internetseite zur BHKW-Jahreskonferenz 2022.

6. April 2022 | 10:00 Uhr

Von Hamburg nach Berlin

Die BHKW-Planerseminare „BHKW I“ und „Optimierter Betrieb von BHKW-Anlagen“ sollten Mitte Mai in Hamburg stattfinden. Wegen coronabedingten Bauverzögerungen wurden diese nun auf Ende Mai/Anfang Juni nach Berlin verlegt.

Coronabedingt haben sich die Bauarbeiten in dem gebuchten Hotel in Hamburg um zwei Monate verzögert. Da nun aber für den geplanten Termin (17./18. Mai 2022) eine internationale Messe in Hamburg stattfindet, mussten die drei Veranstaltungen verschoben werden. Das BHKW-Planungsseminar „BHKW …

Coronabedingt haben sich die Bauarbeiten in dem gebuchten Hotel in Hamburg um zwei Monate verzögert. Da nun aber für den geplanten Termin (17./18. Mai 2022) eine internationale Messe in Hamburg stattfindet, mussten die drei Veranstaltungen verschoben werden.

Das BHKW-Planungsseminar „BHKW I – Grundlagen, Planung und Rahmenbedingungen“ findet nun am 31. Mai bis 01. Juni 2022 in Berlin statt.
Das Administrations-Seminar „Optimierter Betrieb von BHKW-Anlagen“ findet am 02. Juni 2022 in Berlin statt. Das ursprünglich zu diesen Terminen geplante dreitägige BHKW-Aufbauseminar wird in die zweite Jahreshälfte verschoben. Der genaue Termin ist noch nicht bekannt.

Das ebenfalls für Hamburg geplante Rhetorik-Seminar „Souverän und Durchsetzungsstark“ findet am 22./23. Juni 2022 in Bad Herrenalb statt.

Lediglich das außergewöhnliche Seminar „Face Reading – Gesichtsausdrücke deuten und verstehen“ wird wie geplant am 19. Mai 2022 in Hamburg stattfinden.

5. April 2022 | 13:50 Uhr

So können Fehler bei der technischen Einbindung vermieden werden

Am 12. Mai – traditionell nach der BHKW-Jahreskonferenz – findet das Seminar „Technische Einbindung von KWK-Anlagen in der Praxis“ in Köln statt. Es werden zahlreiche Aspekte vermittelt, durch die sich Fehler vermeiden lassen.

Blockheizkraftwerke (BHKW) stellen eine effiziente Technik dar, um Versorgungsobjekte sowohl mit Wärme als auch mit elektrischem Strom zu versorgen. Bei der technischen Einbindung in die Energieversorgung zur Wärme-, Dampf- und Kältebereitstellung sind zahlreiche Aspekte zu beachten, um einen sicheren und …

Blockheizkraftwerke (BHKW) stellen eine effiziente Technik dar, um Versorgungsobjekte sowohl mit Wärme als auch mit elektrischem Strom zu versorgen.
Bei der technischen Einbindung in die Energieversorgung zur Wärme-, Dampf- und Kältebereitstellung sind zahlreiche Aspekte zu beachten, um einen sicheren und möglichst effizienten Betrieb zu gewährleisten.

Fehler vermeiden bei der technischen Einbindung

Aus diesem Grund wird das Intensivseminar „Technische Einbindung von KWK-Anlagen in der Praxis“ angeboten, das auf Basis von Erfahrungen praxisrelevante Problemfelder und Lösungsansätze vermittelt. Ziel dieses Intensivseminars ist es, Probleme im Vorfeld zu erkennen und typische Fehler bei der technischen Einbindung zu vermeiden.

Nach mehr als drei Jahren wird nun wieder ein Intensivseminar über die technische Einbindung im Frühjahr angeboten. Dieses findet am 12. Mai 2022 – also am Tag nach dem BHKW-Jahreskongress 2022 – in Köln statt.

Im Rahmen der Veranstaltung „Technische Einbindung von KWK-Anlagen in der Praxis – Hydraulik, Strom, Abgas“ wird aufgezeigt, wie BHKW- Anlagen in neue und bestehende Hydraulik-, Strom- und Abgassysteme eingebunden werden sollten und was jeweils zu beachten ist. Dabei werden von unterschiedlichen Referenten die Themenfelder elektrotechnische Einbindung, hydraulische Einbindung, hydraulische Optimierung, Auslegung und optimierter Betrieb von Abgaswärmetauschern und Dampferzeugern, Schallschutz und technische Vorgaben für Abgassysteme erläutert.

BHKW-Jahreskongress in Köln

Nach 3 Jahren coronabedingter Pause findet am 10./11. Mai 2022 wieder ein BHKW-Jahreskongress und Branchentreffen im Frühjahr statt. Es erwarten Sie aktuelle Themenfelder – sowie viele interessante Gespräche.

4. April 2022 | 19:30 Uhr

Neue Coronaregelungen

Seit dem 03. April entfallen bundesweit viele Corona-Beschränkungen. Darunter auch die 2G- bzw. 3G-Regelungen und die Maskenpflicht.

In den Bundesländern gilt seit Sonntag, dem 03. April 2022, eine neue Corona-Verordnung. Viele Schutzmaßnahmen fallen aufgrund des neuen Infektionsschutzgesetzes weg. Auch für Veranstaltungen hat sich einiges geändert. Entfall der 2G- und 3G-Zugangsregelung und der Maskenpflicht Der Zugang zu Veranstaltungen …

In den Bundesländern gilt seit Sonntag, dem 03. April 2022, eine neue Corona-Verordnung. Viele Schutzmaßnahmen fallen aufgrund des neuen Infektionsschutzgesetzes weg. Auch für Veranstaltungen hat sich einiges geändert.

Entfall der 2G- und 3G-Zugangsregelung und der Maskenpflicht

Der Zugang zu Veranstaltungen ist nun unabhängig vom Impf-, Test- oder Genesenen-Status. Prinzipiell entfallen alle 2G- und 3G-Regelungen.

Auch die generelle Maskenpflicht in Innenräumen entfällt. Jedoch können Masken auf Veranstaltungen weiterhin freiwillig getragen werden.
Außerdem können Hotels oder Restaurants von ihrem Hausrecht Gebrauch machen und das Tragen von Masken fordern.

In regionalen Hotspots können die bisher geltenden Regelungen (3G Zugangsregel, Maskenpflicht) weiterhin Bestand haben. Davon betroffen sind derzeit lediglich Gebiete in Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern.

Zudem müssen bundesweit weiterhin Masken in öffentlichen Verkehrsmitteln getragen werden.

Weiterhin Einzelbestuhlung möglich

BHKW-Consult und das BHKW-Infozentrum werden in den nächsten Monaten weiterhin Einzelbestuhlung anbieten. Bei einer Online-Anmeldung können Sie seit letzter Woche angeben, dass Sie allein an Ihrem Tisch sitzen wollen.

Bei den Präsenzveranstaltungen im April werden noch alle Tische mit nur einer Sitzgelegenheit ausgestattet.
Im Mai/Juni werden dann auch Tische mit zwei Stühlen angeboten. Dies erscheint insbesondere für Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem gleichen Unternehmen interessant. Die Einzelbestuhlung wird aber im Mai/Juni noch überwiegen.

Das Konzept der Platzvergabe im Vorfeld hat sich bewährt und wird beibehalten, um einen Stau am Check-In zu vermeiden.

Mit Sicherheit interessante Veranstaltungen

Auch wenn viele Bestimmungen wegfallen, wird weiterhin besonders auf Ihren Schutz geachtet. Die Hotels werden mit Bedacht ausgewählt. Außerdem wird auch zukünftig auf ein funktionierendes Hygienekonzept besonders Wert gelegt.

Schützen Sie sich und andere, indem Sie verantwortungsbewusst mit der neuen Situation umgehen.

Prinzipiell wird sich die Anzahl der Präsenzveranstaltung gegenüber der Zeit vor Corona reduzieren. Als Präsenzveranstaltung werden vorrangig die drei Jahreskongresse sowie einige ausgewählte Fach- und Rhetorikseminare angeboten. Demgegenüber wird das Online-Seminarangebot weiter ausgebaut.

28. März 2022 | 06:01 Uhr

Rechtliche und steuerliche Rahmenbedingungen kombinieren und profitieren

Kombinieren Sie den Besuch des Präsenzseminars über Rechtliche Rahmenbedingungen in der Wohnungswirtschaft mit dem Online-Seminar über Umsatz- und Ertragssteuern – und sparen Sie 100,- Euro

Neben den gesetzlichen Rahmenbedingungen spielen die steuerlichen Vorgaben eine entscheidende Rolle für einen wirtschaftlichen Anlagenbetrieb von BHKW- und PV-Anlagen in der Wohnungswirtschaft. Daher bieten wir ein ganztägiges Online-Intensivseminar zu allen umsatz- und ertragssteuerlich relevanten Themen einer Stromversorgung mittels BHKW-Anlage oder PV-Anlage an. …

Neben den gesetzlichen Rahmenbedingungen spielen die steuerlichen Vorgaben eine entscheidende Rolle für einen wirtschaftlichen Anlagenbetrieb von BHKW- und PV-Anlagen in der Wohnungswirtschaft.

Daher bieten wir ein ganztägiges Online-Intensivseminar zu allen umsatz- und ertragssteuerlich relevanten Themen einer Stromversorgung mittels BHKW-Anlage oder PV-Anlage an.

In diesem außergewöhnlichen Intensivseminar werden Regelungen der Umsatzsteuer sowie der Ertragssteuern (Gewerbe- und Einkommenssteuer) für Betreiber von BHKW-Anlagen sowie PV-Anlagen erläutert. Dabei wird jeweils auch herausgearbeitet, welche Schwellenwerte existieren und wann sich ggf. eine vereinfachte Abwicklung wie die Kleinunternehmerregelung lohnen. Spezielle Themen wie die „gewerbliche Infizierung“ sowie aktuelle Entscheidungen wie z. B. die verwaltungsrechtliche Änderung der Abschreibungszeit für KWK-Anlagen werden im Rahmen der Vorträge behandelt.

In diesem Jahr wird dieses Online-Seminar über Umsatz- und Ertragssteuern am 11. April 2022 angeboten. Dieses Online-Seminar ist das ideale Ergänzungsseminar zu der Veranstaltung „Rechtliche Rahmenbedingungen in der Wohnungswirtschaft“, die am 07./08.04.2022 in Magdeburg stattfindet.

 

Rechtliche Rahmenbedingungen in der Wohnungswirtschaft

Hinweisen wollen wir Sie daher auf das einmalig angebotene zweitägige Intensivseminar „Rechtliche Rahmenbedingungen in der Wohnungswirtschaft“ am 07./08. April 2022 in Magdeburg. Bei Besuch beider Veranstaltungen können Sie das Online-Seminar mit einem 100,- Euro-Rabatt buchen.

21. März 2022 | 12:48 Uhr

Neue Energie- und Rhetorik-Seminare im April/Mai 2022

„Kalte Nahwärme 2.0“ und „Virtuelle Meetings erfolgreich leiten“ sind zwei neue Veranstaltungsreihen, die BHKW-Consult und das BHKW-Infozentrum ab April/Mai 2022 anbieten.

Im April und Mai werden von BHKW-Consult und dem BHKW-Infozentrum zwei neue Veranstaltungsreihen angeboten. Außerdem findet am 10./11. Mai 2022 der 19. BHKW-Jahreskongress in Köln statt.   Kalte Nahwärme 2.0 Die erfolgreiche Veranstaltungsreihe „Kalte Nahwärme“ bekommt ein Aufbau-Seminar. Nach der …

Im April und Mai werden von BHKW-Consult und dem BHKW-Infozentrum zwei neue Veranstaltungsreihen angeboten. Außerdem findet am 10./11. Mai 2022 der 19. BHKW-Jahreskongress in Köln statt.

 

Kalte Nahwärme 2.0

Die erfolgreiche Veranstaltungsreihe „Kalte Nahwärme“ bekommt ein Aufbau-Seminar. Nach der Konzeption, Auslegung und Wirtschaftlichkeit einer kalten Nahwärme widmet sich dieses Aufbauseminar den Betriebs- und Wartungskonzepten und geht auf unterschiedliche Contracting- und Betreibermodelle ein.

Erstmalig findet das Aufbauseminar „Kalte Nahwärme 2.0“ am 25. April 2022 statt. Am 23. Mai 2022 ist ein zweiter Termin geplant.

Das Basis-Seminar „Kalte Nahwärme – Planung, Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit“ wird noch einmal am 03. Mai 2022 angeboten. Der Besuch des Basis-Seminars oder einer vergleichbaren Veranstaltung ist Grundvoraussetzung für den Besuch des Aufbauseminars.

 

Virtuelle Meetings erfolgreich leiten

Virtuelle Meetings haben nicht nur Vorteile. Sie können auch anstrengend sein und negativ im Gedächtnis bleiben. Wahrscheinlich hat dies mittlerweile jeder schon einmal erlebt – von Endlos-Plaudernden über die Zu-Spät-Kommenden bis hin zum Versagen der Technik. Wenn Online-Meetings jedoch gut vorbereitet und moderiert werden, sind sie ein echter Gewinn für alle.

BHKW-Consult und das BHKW-Infozentrum reagieren auf den Wunsch vieler Teilnehmerinnen und Teilnehmer und bieten am 27. Juni 2022 erstmalig das neue Online-Seminar „Moderieren und präsentieren – Virtuelle Meetings erfolgreich leiten“ an.

Im Rahmen dieses Online-Seminars bekommen die Teilnehmenden wertvolle Tipps und Tricks an die Hand für eine erfolgreiche Moderation virtueller Meetings. Zusätzlich erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie sie von Anfang an das Meeting souverän und überzeugend begleiten und ergebnisorientiert leiten.

Durch praktische Übungen der Moderationsmethoden lernen die Teilnehmenden interaktiv ein frühzeitiges Erkennen von Aufmerksamkeitsdefiziten und wie sie diesen entgegenwirken können. Auch wird der Umgang mit Störungen in den Fokus gerückt.

Hingewiesen werden soll außerdem auf das zweitägige Seminar „Online-Präsentation 2.0 – Überzeugend vor der Kamera präsentieren“, welches nach erfolgreicher Premiere am 26./27. April 2022 zum zweiten Mal angeboten wird. Alle Moderations- und Präsentationsseminare finden Interessierte in der Broschüre zum Themenfeld „Moderieren und Präsentieren“.

 

BHKW-Jahreskongress in Köln

Seit dem 17. März 2022 ist das Programm und der Anmeldeflyer für Kongressteilnehmerinnen und Kongressteilnehmer online. Außerdem können sich Unternehmen als Aussteller für den BHKW-Branchentreff anmelden.

Der BHKW-Jahreskongress 2022 findet am 10./11. Mai 2022 in Köln statt.
Die Teilnehmenden können sich auf eine reale Veranstaltung im Ambiente des Maritim-Festsaals mit vielen praxisnahen und aktuellen Vorträgen freuen. Der Branchentreff bietet die Möglichkeit, über die vielen aktuellen Themen mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ins Gespräch zu kommen. In den ersten fünf Tagen nach der Veröffentlichung der Anmeldeflyer haben sich bereits mehr als 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet.

Es gibt aktuell viel zu besprechen und zu diskutieren. Akteure im BHKW-Bereich sollten daher am 10./11. Mai in Köln mit dabei sein (https://www.bhkw2022.de).

9. März 2022 | 09:19 Uhr

Schallschutz – wenn die Heizzentrale zum Problem wird

Konzeptioneller und baulicher Schallschutz bei BHKW, Wärmepumpen und Heizkessel sorgen für ein friedvolle Wohngemeinschaft. Was ist hierfür zu beachten?

Nahezu die Hälfte der Anfragen, die das BHKW-Infozentrum erhält, fallen aufgrund von Schallproblemen moderner Heizzentralen an. Meist werden diese in der Wohnungswirtschaft betrieben – und müssen dann erst einmal abgeschaltet werden.

Mieter oder Nachbarn, die sich durch den Lärm einer Heizzentrale gestört fühlen, gibt es leider häufiger als man denkt. Nahezu die Hälfte der Anfragen, die das BHKW-Infozentrum erhält, fallen aufgrund von Schallproblemen moderner Heizzentralen an. Meist werden diese in der Wohnungswirtschaft betrieben – und müssen dann erst einmal abgeschaltet werden. Neben Blockheizkraftwerken betrifft diese Problem insbesondere Heizzentralen mit Wärmepumpen. Aber auch große Heizkessel führen immer wieder zu Problemen.

Sind solche Schall-Probleme erst einmal aufgetreten, ist es anschließend ungleich schwerer, diese wieder einfach zu lösen. Dies hängt insbesondere mit dem subjektiven Störungspotential einer Lärmbelästigung zusammen.

Aus diesem Grund bieten BHKW-Consult und das BHKW-Infozentrum bereits seit einigen Jahren Seminare zu „Schallschutz moderner Heizzentralen“ an. Thematisiert wird in diesem Seminar der konzeptionelle und bauliche Schallschutz beim Einsatz von BHKW, Wärmepumpe und Heizkessel.
Ziel des Seminars ist es, einen optimalen Schallschutz bereits bei der Konzeption anzulegen und dadurch erhebliche finanzielle Schäden und technische Mehraufwendungen zu verhindern.

Bisher wurden sieben Präsenzseminare mit insgesamt 110 Teilnehmenden realisiert. Das Schallschutz-Seminar wurden mit 9,4 von 10 Punkten herausragend bewertet. Seit der Veranstaltung im November 2022 ist ein Online-Vorseminar dem eigentlichen Seminar vorgeschaltet. Dieses behandelt im Vorfeld die Grundlagen der Schallberechnung und wichtige Definitionen, um im Hauptseminar mehr Zeit für praktische Schallschutz-Themen zu haben.

Ausnahmsweise wird dieses Seminar am 24. März 2022 als Online-Seminar angeboten. Am 08. Dezember 2022 ist wieder ein Präsenz-Seminar in Leipzig eingeplant.